Baubeginn des Windparks Oldendorf

Nach sechs Jahren intensiver Arbeit haben wir Anfang Mai endlich die Genehmigung für den Bau des Windparks Oldendorf erhalten. Auf die lange Planung folgt die Bauphase. In Rekordzeit wurden die gesamte Zuwegung und die Kranstellflächen von der Firma Matthäi gebaut. Nun ist der Weg für die Anlagen von Enercon des Typs E-101 frei. Die 135 m hohen Anlagen (Nabenhöhe) haben eine Leistung von jeweils 3 Megawatt und können über 5000 Vier-Personen-Haushalte mit Strom versorgen. Enercon hat bereits begonnen, die Fundamente zu errichten und die erste Anlage aufzubauen. Zudem werden wir von den Kabelbauern Bohlen & Doyen unterstützt, die jetzt damit beginnen die Kabel vom Umspannwerk in Beverstedt bis zu den drei Anlagen zu verlegen.
Ausblick: Sofern der Bau weiterhin erfolgreich nach Plan verläuft, können wir bis Ende des Jahres mit den drei Anlagen ans Netz gehen.
Hiermit möchten wir uns bei allen Projektpartnern und Unterstützern bedanken und hoffen weiterhin auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.