Erfolgreiche Segelwoche beim ECC 2024

Die vergangene Woche war für unser Team nicht nur auf dem Projektfeld ein voller Erfolg, sondern auch auf hoher See!

Beim diesjährigen Engineering Challenge Cup (ECC) in Lefkas, Griechenland, wurden die Segel gehisst und eine spannende Woche auf dem Wasser verbracht. Unser Team – Tom Becker, Florian Massante und Paul Meyer – hat sich hervorragend geschlagen und den 6. Platz (47 Teilnehmenden) in der Gesamtbewertung erobert + drei Medaillen (Gold, Silber und Bronze) in den Einzelregatten.

Der ECC ist nicht nur ein Wettkampf, sondern auch eine einzigartige Gelegenheit, sich mit anderen Ingenieur:innen auszutauschen und neue Horizonte zu entdecken. Das Segeln liegt uns im Blut – viele unserer Kolleg:innen sind leidenschaftliche Segler:innen, und diese Begeisterung verbindet uns.

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Fokus: Die Zusammenarbeit der reon AG mit mondas® 
 
Die reon AG verpflichtet sich der Nachhaltigkeit, nicht nur in unseren Kundenprojekten, sondern auch in unserer eigenen Firmenzentrale. Unser Ziel ist es, durch fortschrittliche Technologien und umweltbewusste Ansätze in der Energiebranche Veränderungen zu bewirken. In dieser Hinsicht ist unsere Zusammenarbeit mit mondas® wesentlich für die Optimierung unserer betrieblichen Energiesysteme. 
 
Unser Energiekonzept in der Zentrale 
In unserer Firmenzentrale demonstrieren wir die Möglichkeiten moderner Energieversorgung: 322 Photovoltaik-Module, 14 Elektroladesäulen, öffentliche Stromladepunkte und eine effiziente elektrische Wärmepumpe. Diese Komponenten symbolisieren unser Engagement für ökologische Nachhaltigkeit und zeigen unsere technische Kompetenz. 


 
Die Rolle der mondas® IoT-Plattform 
Der Schlüssel zur effizienten Anlagenüberwachung und Optimierung unserer Eigenstromnutzung liegt in der Technologie der mondas® IoT-Plattform. Sie erlaubt uns, Echtzeitanalysen aus über 100 Datenpunkten durchzuführen, was für die ständige Überwachung und Optimierung unserer Anlagen unerlässlich ist. Alle Anlagen, von der Photovoltaikanlage bis zu den Ladesäulen, werden lückenlos überwacht, um Leistungseinbußen sofort zu erkennen und zu beheben. 
 
Proaktive Fehlererkennung und automatisierte Prozesse 
Durch die mondas®-Technologie können wir Fehler frühzeitig erkennen und schnell reagieren, was größere Ertragsausfälle verhindert. Diese Automatisierung spart Zeit und Ressourcen und steigert die Effizienz unserer Energieinfrastruktur. 
 
Optimierung der Energieflüsse zur Kostensenkung 
Eine genaue Analyse unserer Stromlastkurve durch mondas® hat es uns ermöglicht, unser Ladeverhalten für Firmenfahrzeuge zu optimieren. Die Anpassung der Ladezeiten an die Spitzenzeiten der Solarstromproduktion hat den Eigenverbrauch erhöht und die externen Stromkosten signifikant reduziert. Wir nutzen die Monitoring-Plattform auch, um das Bewusstsein für effizientes Ladeverhalten zu schärfen. Ein im Firmenfoyer installierter Infoscreen zeigt den aktuellen Strombedarf und die Solarstromerzeugung an, was zu einem umsichtigeren Ladeverhalten beiträgt und den Eigenverbrauch weiter steigert. 


 
Fazit: Effiziente Energienutzung durch Technologie und Partnerschaft 
Die Zusammenarbeit mit mondas® ermöglicht es uns, unsere betrieblichen Energiesysteme nicht nur zu überwachen, sondern auch kontinuierlich zu verbessern. Die Flexibilität und Skalierbarkeit der mondas® IoT-Plattform stellen sicher, dass wir den sich ändernden Anforderungen in der Energiewirtschaft gerecht werden. 
 
In der reon AG wird Nachhaltigkeit durch effektive Technologie und starke Partnerschaften realisiert. Mit mondas® setzen wir neue Standards in der Energiebranche. 

Weitere Informationen zum Projekt und mondas®

Am Dienstag, 15.11.2022 stellen wir unsere Pläne für einen zweiten Windpark in der Gemeinde Hatten vor.

In einer öffentlichen Infoveranstaltung sollen die Bürgerinnen und Bürger vor Ort über unsere Ideen transparent informiert und alle wichtigen Fragen beantwortet werden.

Schon lange besteht die Idee eines zweiten Windparks in der Gemeinde, doch kam es bis jetzt zu keiner konkreten Umsetzung. Mit der derzeitigen Lage rücken die Pläne jedoch wieder in den Vordergrund, um den Ausbau von erneuerbaren Energien schnell voranzutreiben. 

Die Infoveranstaltung findet am Dienstag, 15.11.2022, um 19.30 im Hotel „Zum Deutschen Hause“ in Kirchhatten statt. 

Über die Informationsveranstaltung hat bereits die NWZ Online berichtet.

In Linstow finden in diesem Jahr die 30. Windenergietage statt. Wir sind dabei und freuen uns sowohl neue als auch bekannte Gesichter zu treffen, um über die Zukunft der Windenergie zu diskutieren. Denn obwohl auf der einen Seite die Chancen für den Ausbau der Windenergie in Deutschland aufgrund der Ereignisse in der Welt besser denn je stehen, regen sich, wie in den vergangenen Jahren so oft, wieder Widerstände. Diese werden geschürt durch Berichte über Gewinne und Übergewinne, Stahlpreise sowie die Zerstörung des Landschaftsbildes. Ja, es gibt noch viel Aufklärungsarbeit zu leisten, damit wir (endlich) die Zeitenwende in Richtung erneuerbarer Energien vorantreiben.

Vor Ort sind in diesem Jahr unser Kompetenzteam Wind Julian Musiol und Paul Meyer sowie unsere beiden Geschäftsführer Florian Massante und Tom Becker.

Weitere Informationen über die Veranstaltung finden Sie hier: https://windenergietage.de/2022/

Von der Idee, zur Planung bis hin zur technischen Betreuung

Unser Anspruch ist zusammen mit unseren Kooperationspartnern eine maßgeschneiderte Lösung für eine nachhaltige Energiewirtschaft. Wir stehen aus tiefer Überzeugung für Nachhaltigkeit, Kontinuität und Regionalität.